11

MÄR

Klinke auf Cinch

START: 21:00

ELECTRONICA / ANALOGSOUL / BEATS

 

Klinke auf Cinch [analogsoul]

Bei Klinke auf Cinch wird Live-Electronica zum musikalischen Erlebnis. Im Zentrum stehen die tiefen Harmonie-Arrangements und klackernden Rhythmusfundamente von Clemens Kynast und Lutz Hartmann. Paula Akinsinde vervollständigt die ungewöhnliche Besetzung mit ihrer unverwechselbaren Soul-Stimme. Der KLINKE AUF CINCH-Kosmos ist ein homogenes Ganzes, erschaffen aus Deep-House, Nujazz und fragmentiertem Hip Hop. Die Virtuosität der Musiker trifft auf die kühle Eleganz der Maschinen.

 

Video: https://www.youtube.com/watch?v=qwSr1Q_NU24
Track: https://klinkeaufcinch.bandcamp.com/track/palumar

 

Mit ihrem Release FOUR machten Klinke auf Cinch vom Label analogsoull dieses Jahr besonders von sich reden: vier Tracks, von vier verschiedenen Sängern eingesungen, 4×4 Remixe. Ein mächtiges Paket, mit Interpretationen, die sich wahrlich Hören und Sehen lassen können und somit einen wunderbaren Querschnitt durch die aktuelle ostdeutsche Produzenten- und Beatmaker-Szene zeichnen (Jacob Korn, Ranko, Marbert Rocel, PRISMIC, Orkit uva). Sehen lassen kann sich das Schmuckstück deshalb, weil die 16 (!!!) Remixe u.a. allesamt auf Tape veröffentlicht wurden.

 

TAPE: http://www.analogsoul.de/konsum/fourtape
DOWNLOAD: https://klinkeaufcinch.bandcamp.com/album/four-remixed


Rustre
https://rustremusic.bandcamp.com/track/octagon

Vor knapp 3 Jahren veröffentlichte der Leipziger Produzent Rustre seine Debüt-EP „The Toss-Up“ im Selbstvertrieb über Bandcamp, die kurz darauf vom freien Radiosender RadioBlau zum Album der Woche gekürt wurde. Seit der Veröffentlichung von „The Toss-Up“ arbeitete Rustre an seinem Debüt Album „Still Afraid of Heights“, dessen Songs er nun auf seinen ersten Konzerten präsentiert.

Bei der Livepräsentation seiner Musik kombiniert Rustre verkopfte Hektik mit harmonischer Gelassenheit. Das Produkt ist eine Mischung aus Live Loops, Beats aus Alltagsgeräuschen und Gesang. Hierbei werden Instrumente wie Bass, Gitarre und Keyboard live eingespielt. Zuletzt spielte er im Rahmen der Sommerbühne vor Kafka Tamura.


Aftershow gibts dann mit dem Erfurter Local Mugadishzu.


Start 21:00
Infos zu den Tickets folgen in Bälde.